Bub (2) tot: Frau vor Gericht

Patenkind in Bach ertrunken

(03.12.2021) Weil ihr zweijähriges Patenkind während eines Spaziergangs in einen Bach gestürzt und ertrunken ist, muss sich eine 26-Jährige heute am Landesgericht Eisenstadt verantworten. Die Anklage lautet auf grob fahrlässige Tötung. Die Frau soll im Sommer mit dem Buben unterwegs gewesen sein, sie soll dann telefoniert haben und dadurch unaufmerksam gewesen sein. In diesem Moment ist der Bub von einer Brücke in den Zöbernbach gestürzt und ertrunken. Der Frau drohen dafür bis zu drei Jahre Haft.

(mc)

Annexion besetzter Gebiete

International nicht anerkannt

Mikrokondom: Safety first

Kondom als Mikrofonschutz

Illegale Annexion "nie akzeptieren"

Ukraine: Van der Bellen

MFG verliert zentrale Figur

Austritt

Inflation steigt auf 10,5%

Rekordniveau seit 70 Jahren

Rad: Freie Fahrt bei Rot

Erste Kreuzung in Linz

15 Mal mehr für Strom!

Preisschock für Kunden

Mord an Rapper " PnB Rock"

Vater und Sohn angeklagt!