Bub (3) steckt in Lift fest

Kind bleibt unfassbar cool

(08.07.2021) Da wäre wohl so mancher Erwachsener weit weniger cool geblieben. Ein 3-Jähriger ist jetzt in einen Lift in Melk stecken geblieben. Der Bub ist mit seiner Familie in einem Mehrparteienhaus zu Besuch gewesen. In einem unbeobachteten Moment dürfte der Bub allein in den Lift gestiegen und damit losgefahren sein. Der Aufzug ist allerdings zwischen Erdgeschoss und 1. Stock stecken geblieben.

Doch der 3-Jährige hat sich zu helfen gewusst: Er hat die Notfalltaste gedrückt und ganz gelassen mit der Liftleitstelle geplaudert. Die hat daraufhin die Feuerwehr alarmiert. Die Kameraden haben den Buben dann rasch befreien können, so Feuerwehrsprecher Franz Resperger:
"Während der gesamten Zeit ist nicht eine einzige Träne geflossen. Der Bub hat wirklich großartig reagiert und hat von den Helfern am Ende auch einen Feuerwehr-Teddy geschenkt bekommen."

(mc)

Auto kracht in Kindergarten

4-jähriger Bub ist tot

Verirrte Gams gefangen

SLZ: Mirabellgarten

Regierung: Gasspeicherpaket

Beschluss: im Fall der Fälle

Bitte aussteigen: Züge zu voll

Ärger bei Bahnfahrern

Gulasch Dieb auf der Mahü!

Abendessen im Supermarkt

Homeoffice selbstverständlich?

Jeder 2. lehnt sonst Job ab

Inflation so wie in 1981

Aktuell bei 7,2 Prozent

Achtung: Strafen aus Italien

ÖAMTC: Was tun?