Bub (5) alleine in eiskaltem Auto

(10.12.2017) Entsetzliche Story aus Erfurt in Deutschland!

Ein Elternpaar besucht ein Event in der Erfurter Messehalle und lässt daher den 5-jährigen Sohn alleine im eiskalten Auto zurück. Glücklicherweise wird eine Frau auf das frierende und weinende Kind aufmerksam.

Bub (5) alleine in eiskaltem Auto 2

Es war eine eiskalte Nacht in Erfurt. Als die Frau den Buben entdeckt, waren die Scheiben des Autos bereits angefroren.

Die Frau schlägt Alarm. Sicherheitskräfte der Messe befreien den Buben unversehrt.

Bub (5) alleine in eiskaltem Auto 3

Schließlich kehren die Eltern zu ihrem Auto zurück. Sie sagen, sie hätten sich auf dem Flohmarkt in der Messe „festgequatscht“. In Beisein der Polizei wird ihnen der Bub wieder übergeben.

Gegen sie wurde ein Verfahren wegen Verletzung der Fürsorgepflicht und Körperverletzung eingeleitet. Auch das Jugendamt wurde informiert.

200 Gäste mit HIV angesteckt?

im Quarantäne-Hotel

Fast 2000 Neuinfektionen in Ö

Zunahme bei Hospitalisierten

Zu dick für Instagram?

unfaire Zensur im Netz

Mann onaniert vor Kindergarten

Zeugen schlagen Alarm

Massen-Ansturm auf Seilbahnen

Corona-Hotspot Ischgl 2.0?

Rekord-Cannabis-Fund in LKW

Wert: über 1,5 Mio Euro

Streit um gelüftete Klassen

Corona vs. Erkältung

Frauen verdienen 1/3 weniger

Corona verstärkt Ungleichheit