Bub (7) in Handschellen abgeführt!

(29.01.2018) Großer Wirbel um einen 7-jährigen Buben, der nach einem Streit mit seinem Lehrer von der Polizei in Handschellen abgeführt wurde. In Miami im US-Bundesstaat Florida rastet der Volksschüler komplett aus und schlägt auf seinen Lehrer ein. Weil sich der Bub nicht beruhigt, wird die Polizei gerufen, die ihn in Handschellen abführt.

Bub (7) in Handschellen abgeführt!2

Die Festnahme des Jungen sorgt für Aufregung.

Bub (7) in Handschellen abgeführt!1

Laut Angaben der Schulleitung hat sich der Bub bereits zum zweiten Mal binnen drei Monaten daneben benommen. Die Eltern sind trotzdem geschockt und werfen der Polizei unverhältnismäßige Strenge vor. Vater Rolando Fuentes im US-TV:

"Ich war geschockt. Sie sagten, er ist eine Gefahr für die Gesellschaft! Wie bitte? Ein 7-Jähriger ist eine Gefahr für die Gesellschaft? Ich will Gerechtigkeit."

Die Eltern überlegen jetzt, rechtlich gegen diese Polizei-Aktion vorzugehen.

Corona: Absichtlich infizieren?

"Human Challenge"

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff

Corona: Aufruf an Zugfahrer

Strecke Graz-Wiener Neustadt

4.400 Influencer auf Bali

Gratis-Urlaub trotz Corona

Glühwein und Punsch erlaubt

Kein bundesweites Alk-Verbot

Zehn weitere Bezirke orange

manche direkt von grün

Sex währed Video-Konferenz

Skandal um Politiker