Zion bekommt neue Hände

(29.07.2015) Sensations-Transplantation in Philadelphia:
Erstmals werden einem Kind zwei Hände transplantiert. Der 8-Jährige Zion erhält diese in einer Zehn-Stunden-OP an der 40 Ärzte beteiligt sind. Er verliert seine Hände und Füße durch eine schreckliche Infektion. Jetzt kann der 8-Jährige wieder lachen und äußert den Wunsch, mit den neuen Händen nach der Operation, einen Ball zu werfen. Der kleine Zion beeindruckte die Ärzte schon vor der Hand-Transplantation: Er hat gelernt ohne Hände zu essen, zu schreiben und am Computer zu spielen. Seine Mutter sagt:
"Das ist nur eine weitere Hürde die er überwinden wird. Er hat schon zahlreiche Hürden bewältigt. Er ist einfach toll. Er hat in seinem Leben so vieles geschafft, vor allem seit dem er krank ist!"

Eckelfund: Finger in Burger!

Bei Fast-Food Kette

"Gesegnetes" Wasser gegen Cov

Schamane an Corona verstorben

Pfleger vor Gericht!

er schwängerte Patientin

Keine Impfung? Keine Behandlung!

Bei einer Ärztin in NÖ

Dramatische Details!

Im Mordfall Gabby Petito

Äußerst Brutal!

Männer verprügeln Fußgänger

Flugzeug abgestürzt

sechs Menschen tot

Sommer Wochenende kommt

Ab Montag wirds feucht und kalt