Bub durch heißes Wasser verbrüht

(21.04.2016) Was für ein Drama in Villach! Ein 15 Monate alter Bub zieht in einem unbeobachteten Moment einen Topf mit heißem Wasser vom Tisch und übergießt sich damit. Das Wasser soll für seinen Brei gedacht gewesen sein. Der Bub erleidet Verbrennungen zweiten und dritten Grades. Im Gesicht, am Hals und am Oberkörper.

Alexander Schwab von der Kärntner Krone:
“Der Bub ist zunächst ins LKH Villach gebracht worden. Auf Grund der Schwere seiner Verletzungen ist er dann aber mit dem Hubschrauber nach Graz überstellt worden. Er soll zumindest außer Lebensgefahr sein.“

Missbrauch in Kindergarten

Kommission untersucht ab heute

OÖ: Schlange in Sandkiste!

Im Kindergarten.

Nato-Anträge eingebracht!

Von Schweden und Finnland

Fünfjährige tot in See

Bei Familienfeier verschwunden

Flugzeugabsturz kein Unfall?

132 Tote bei Absturz

offiziell verheiratet!

Kourtney und Travis

Britney's Fehlgeburt

Fans trauern mit

Die Royals ganz Privat!

Meghan und Harry