Bub durch heißes Wasser verbrüht

Rettung 1 611px

(21.04.2016) Was für ein Drama in Villach! Ein 15 Monate alter Bub zieht in einem unbeobachteten Moment einen Topf mit heißem Wasser vom Tisch und übergießt sich damit. Das Wasser soll für seinen Brei gedacht gewesen sein. Der Bub erleidet Verbrennungen zweiten und dritten Grades. Im Gesicht, am Hals und am Oberkörper.

Alexander Schwab von der Kärntner Krone:
“Der Bub ist zunächst ins LKH Villach gebracht worden. Auf Grund der Schwere seiner Verletzungen ist er dann aber mit dem Hubschrauber nach Graz überstellt worden. Er soll zumindest außer Lebensgefahr sein.“

Schneechaos in Österreich

Dauereinsatz

Koalababy verlässt Beutel

Neuigkeiten aus Schönbrunn

WHO empfiehlt Maske auch daheim

Seriously?

Fernbusreisen wieder möglich

Flixbus nimmt Fahrplan wieder auf

Schlierenzauer mit Corona infiziert

Appell an Bevölkerung

Aus Fucking wird Fugging

So schnell geht's

Touristin von Hai attackiert

Haie im Roten Meer gesichtet

Todesfälle Mitte November hoch

wie seit 42 Jahren nicht mehr