Bub geht 20 km in Hausschuhen

9-Jähriger löst Suchaktion aus

(04.05.2021) 20 Kilometer in Hausschuhen marschiert! Ein 9-Jähriger hat in Oberösterreich für große Aufregung gesorgt. Der Bub ist heimlich aus einer Betreuungseinrichtung in Stadl-Paura verschwunden, um zu seinem Papa zu kommen. Der wohnt allerdings rund 30 Kilometer entfernt. Während der Bub zwei Drittel der Strecke in seinen Hausschuhen zurückgelegt hat, ist eine gigantische Suchaktion nach ihm angelaufen.

Simone Mayr-Kirchberger von der Polizei Oberösterreich:
“Es waren acht Polizeistreifen, zwei Diensthundestreifen und auch der Polizeihubschrauber im Einsatz. Zum Glück ist der Bub schließlich wohlauf am Straßenrand marschierend gefunden worden. Sein Papa hat ihn mit nach Hause genommen.“

(mc)

Allergischer Schock

Reaktion auf Cov-Impfung

VBG: Impfung für alle

Bis Mitte Juni

Hai überrascht 6-jährige

beim Plantschen am Strand

Mädchen schießt um sich

in den USA

Gastro ohne Registrierung?

Verordnungsentwurf

China-Rakete

wie gefährlich ist sie?

Zweite Freiheitsstatue?

New Yorks neue Attraktion

3,5 Meter Python auf Flucht

in Japan