Bub geht 20 km in Hausschuhen

9-Jähriger löst Suchaktion aus

(04.05.2021) 20 Kilometer in Hausschuhen marschiert! Ein 9-Jähriger hat in Oberösterreich für große Aufregung gesorgt. Der Bub ist heimlich aus einer Betreuungseinrichtung in Stadl-Paura verschwunden, um zu seinem Papa zu kommen. Der wohnt allerdings rund 30 Kilometer entfernt. Während der Bub zwei Drittel der Strecke in seinen Hausschuhen zurückgelegt hat, ist eine gigantische Suchaktion nach ihm angelaufen.

Simone Mayr-Kirchberger von der Polizei Oberösterreich:
“Es waren acht Polizeistreifen, zwei Diensthundestreifen und auch der Polizeihubschrauber im Einsatz. Zum Glück ist der Bub schließlich wohlauf am Straßenrand marschierend gefunden worden. Sein Papa hat ihn mit nach Hause genommen.“

(mc)

Extreme Überflutungsgefahr

Südliches NÖ und im Raum Graz

Diskus-Bronze für Österreich

Premiere für Weißhaidinger

Mega Reisewelle aus Bayern

60 km Stau

Penis-Schlangen Invasion

In Miami

25-köpfige Gruppe gerettet

Schlecht ausgerüstet

Zahlen steigen immer weiter

Nach Kroatien-Festival

Katzenmord: 5 Jahre Haft

Schuldspruch in England

Delta-Variante

Ansteckend wie Windpocken