Bub in Freibad wiederbelebt

Kind schwimmen 611

(27.08.2017) Im Freibad Weiz in der Steiermark treibt gestern am späten Nachmittag ein 3-jähriger Bub am Bauch liegend leblos im Wasser. Davor soll das Kind noch mit seinen Geschwistern am Sandplatz gespielt haben. In einem unbeobachteten Moment dürfte der 3-Jährige dann zum Erlebnisbecken gelaufen und hineingefallen sein.

Ein Badegast und sein Sohn entdecken den kleinen Buben im Wasser treibend und bringen ihn sofort zum Beckenrand. Bademeister Christian Ponsold vom Weizer Freibad:
"Wir haben dann auch gleich die Hilferufe gehört. Mein Kollege ist sofort runter und ich habe derweil den Notruf gewählt. Er hat dann auch schon mit der Reanimation begonnen. Dann ist auch noch ein junger Sanitäter von der Rettung dazugekommen, der privat im Freibad war. Auch er hat eine Zeit lang die Reanimation übernommen!"

Der Bub kann erfolgreich wiederbelebt werden. Er befindet sich aber auf der Intensivstation der Kinderklinik Graz.

Rentner: Führerschein-Check?

Wirbel nach Schanigarten-Crash

Foodora-Datenleck: Was tun?

Ex-User sollen Passwort ändern

Hunderte Elefanten verendet

Ursache unklar

Neuerungen bei WhatsApp

5 neue Funktionen

Tochter sexuell missbraucht

von eigener Mutter

Beginn der 2. Corona-Welle?

Zahlen machen Sorge

Taubenmörder in Klagenfurt

Irrer schießt wild auf Vögel

Rassismus-Vorwurf gegen Lokal

Wiener Wirt wehrt sich