Bub in Freibad wiederbelebt

(27.08.2017) Im Freibad Weiz in der Steiermark treibt gestern am späten Nachmittag ein 3-jähriger Bub am Bauch liegend leblos im Wasser. Davor soll das Kind noch mit seinen Geschwistern am Sandplatz gespielt haben. In einem unbeobachteten Moment dürfte der 3-Jährige dann zum Erlebnisbecken gelaufen und hineingefallen sein.

Ein Badegast und sein Sohn entdecken den kleinen Buben im Wasser treibend und bringen ihn sofort zum Beckenrand. Bademeister Christian Ponsold vom Weizer Freibad:
"Wir haben dann auch gleich die Hilferufe gehört. Mein Kollege ist sofort runter und ich habe derweil den Notruf gewählt. Er hat dann auch schon mit der Reanimation begonnen. Dann ist auch noch ein junger Sanitäter von der Rettung dazugekommen, der privat im Freibad war. Auch er hat eine Zeit lang die Reanimation übernommen!"

Der Bub kann erfolgreich wiederbelebt werden. Er befindet sich aber auf der Intensivstation der Kinderklinik Graz.

Lkw kracht in Reisebus

30 Verletzte

SPD gewinnt Bundestagswahl

vor Union

Überraschung bei Graz-Wahl

KPÖ an der Spitze

Deutsche Bundestagswahl

Bundeskanzler Kurz reagiert

Landtagswahl in Oberösterreich

FPÖ-Verluste in 298 Gemeinden

"Ehe für alle"

Abstimmung Schweiz

Superwahlsonntag

Wer gewinnt?

D: Masken im Auto Pflicht

Als Teil des Verbandskastens