Bub in Freibad wiederbelebt

Kind schwimmen 611

Im Freibad Weiz in der Steiermark treibt gestern am späten Nachmittag ein 3-jähriger Bub am Bauch liegend leblos im Wasser. Davor soll das Kind noch mit seinen Geschwistern am Sandplatz gespielt haben. In einem unbeobachteten Moment dürfte der 3-Jährige dann zum Erlebnisbecken gelaufen und hineingefallen sein.

Ein Badegast und sein Sohn entdecken den kleinen Buben im Wasser treibend und bringen ihn sofort zum Beckenrand. Bademeister Christian Ponsold vom Weizer Freibad:
"Wir haben dann auch gleich die Hilferufe gehört. Mein Kollege ist sofort runter und ich habe derweil den Notruf gewählt. Er hat dann auch schon mit der Reanimation begonnen. Dann ist auch noch ein junger Sanitäter von der Rettung dazugekommen, der privat im Freibad war. Auch er hat eine Zeit lang die Reanimation übernommen!"

Der Bub kann erfolgreich wiederbelebt werden. Er befindet sich aber auf der Intensivstation der Kinderklinik Graz.

Warnung vor Fake-Polizist

Graz: 78.000 € futsch

Grippe gefährlich unterschätzt

4.300 Tote in zwei Jahren

Polizei sichert WhatsApp-Chat

Von Schülern in Deutschland

Inzest-Eltern töten Kinder

"Lieber tot als im Heim"

Facebook greift auf Kamera zu

Nur iPhones betroffen

Kältetelefone wieder aktiv

Ein Anruf kann Leben retten

Fahndung in Vorarlberg

Täter nach Überfall flüchtig

10.000 Euro über WhatsApp?

Der kronehit Fake-Check