Bub klemmt sich ein und stirbt

Drama im Altkleider-Container

(20.05.2020) Ganz bitter: In Norditalien ist gestern Abend ein 10-Jähriger beim Klettern in einen Altkleider-Container eingequetscht worden und gestorben. Das bestätigt nun die Polizei in Treviglio in der Lombardei. Passiert ist dieses Unglück auf einem Parkplatz im kleinen Ort Boltiere.

Laut Berichten einer Lokalzeitung wollte der Bub dort vermutlich etwas aus dem Sammelcontainer herausholen. Dabei dürfte er sich in der Schließvorrichtung verfangen haben. “Der Junge steckte halb drinnen, halb draußen!”, sagt ein Polizeisprecher.

Die Einsatzkräfte konnten zwar das Kind befreien, indem sie den Metallcontainer zerlegt haben. Doch alle Versuche, den Jungen schließlich im Krankenhaus in Bergamo zu retten, waren gescheitert.

(jf)

Gratis Bier als Belohnung

für korrekte Kontaktdaten

Droht Veggie-Burger das Aus?

EU stimmt über Namen ab

Cluster an Wiener Schule

bereits 40 Corona-Fälle

Trump: „Pandemie bald vorbei“

bei Wahlkampf zu Fans

Macht Bayern die Grenze dicht?

wegen zu hoher Corona-Zahlen

Zweiter Lockdown in Irland

als erstes EU-Land

Strafen im privaten Raum?

bei mehr als 6 Personen indoor

Finnland verbietet Penis-Fotos

"Dickpics" bald strafbar