Bub muss in Hose pinkeln

Drama in Ryan-Air-Flieger

Nun startet wieder die Urlaubssaison und für viele gehört da ein Flug absolut dazu. Wer kennt das nicht, da wartet man aufs Boarding und überlegt nochmal, ob man nicht doch noch aufs stille Örtchen muss. Im Flugzeug selbst ist das ja meist dann ein bisschen kompliziert, wenn gerade alle einsteigen.

Nun wurde ein Fall bekannt, der bei dir bestimmt für Kopfschütteln sorgt: In Madrid steigt eine Mutter mit ihrem 5-jährigen Sohn in ein Flugzeug der Fluglinie Ryan Air. Der Flieger kann nicht pünktlich abheben, so müssen die Passagiere noch eine Stunde ausharren. Aus dem Cockpit kommt nur die Durchsage, dass es noch 45 Minuten dauern wird. Nach dieser langen Zeit war es für den Buben wieder mal soweit: Er muss auf die Toilette.

Bei einem stehenden Flugzeug wird das ja wohl kein Problem sein. Falsch gedacht! Die Stewardess verpasst dem Jungen ein klares Verbot und verweist auf die Anschnallzeichen - er muss auf alle Fälle auf seinem Platz angeschnallt bleiben. Krass! Und was dann kommt, glaubst du nie: Die Mutter fragt die Flugbegleiterin, ob sich ihr Sohn jetzt in die Hose machen soll, da kam nur die Antwort, „dass sie da jetzt auch nichts machen kann“.

Was macht man in so einem Fall? Der Mutter bleibt da nichts anderes übrig, als zuzusehen, wie sich ihr Sohn neben ihr im Flugzeug anpinkelt. Unfassbar! Erst als das Anschnallzeichen erloschen war, durfte der kleine „Pipi-Mann“ auf das Bord-Klo, um sich eine frische Hose anzuziehen. Am Weg zurück zum Sitzplatz applaudieren die anderen Fluggäste dem Jungen, dem das Ganze natürlich furchtbar peinlich ist.

Der Patenonkel des kleinen Jungen, Philipp Jessen, lässt seine Wut gegenüber Ryan Air auf Twitter raus:

Der Freund der Familie beschreibt in dem Tweet den Vorfall und spricht damit direkt Ryan Air an. Mit einem Zusatzpost stellt er klar, dass die Familie jetzt keine Freiflüge oder ihr Geld zurück möchte, sondern einfach nur eine Entschuldigung. Von der Fluglinie gab es dazu bis jetzt keine Stellungnahme.

Muss Trump jetzt gehen?

Impeachment eingeleitet

Mutter (23) kifft täglich

so wird sie "bessere Mum"

Unfall-Drama in Zirkus

Fahrrad-Artisten stürzen ab

Fahndung nach Banküberfall

Hinweise an Polizei bitte

Folter mit Hochfrequenz-Tönen?

Lehrer zwingt Kids zur Ruhe

NÖ: Versuchte Kindesentführung?

Mann wollte "süßen Hund" zeigen

80€ teures Band für Airpods

Ernsthaft jetzt?

„Fortnite“ in Zug gespielt

Auf riesigem Fernseher