++Bub nach Hundebiss tot!++

(28.09.2018) Tiefe Trauer um den einjährigen Waris! Der Bub, der vor 18 Tagen in Wien von einem Rottweiler angefallen wurde, ist heute im Krankenhaus SMZ Ost gestorben.

Waris ist vor den Augen seiner Großeltern am 10. September in Wien-Donaustadt von dem Hund in den Kopf gebissen worden.

Rottweiler stehen auf der Liste der gefährlichen Hunderassen, die Besitzer müssen den Hundeführschein machen, was die Tierhalterin im Jahr 2016 auch absolviert hat. Vor der Attacke soll es keine Vorfälle mit dem Tier gegeben haben. Der Hund wurde dennoch eingeschläfert, weil er sich auch im Tierquartier aggressiv verhalten haben soll.

Prozess um Legostein-Betrug

Mehr als 500.000 € Schaden

Sieg für Österreich!

Achtelfinale!

Für immer und ewig?!

Paar wollte Beziehung angekettet retten

Spinne löste Einbruchsalarm aus

im Landeskriminalamt

Neue Impfstoffe benötigt?

Virusvarianten

Kran rettete Pferd

Sturz in Jauchegrube

Impf-Anmeldung für 12-Jährige

ab morgen in Wien

Disco nur für Geimpfte?

Entscheidung diese Woche