Bub pinkelt in Lokal in Becher

(05.05.2017) Kann die Blase wirklich dermaßen drücken, dass man es gleich bei Tisch rinnen lässt? Im Netz sorgt gerade ein Foto aus einem russischen Einkaufszentrum für Aufregung. Zu sehen ist eine Mutter, die ihren kleinen Sohn mitten im Restaurant in einen Becher pinkeln lässt. Ein anderer Gast hat die Szene geknipst, das Posting hat einen Mega-Shitstorm ausgelöst.

Die meisten User sind entsetzt, einige wenige verteidigen die Mutter. Es handle sich ja noch um ein Kind, offenbar hat der Bub äußerst dringend aufs Klo müssen. Das ist keine Ausrede, sagt Benimm-Experte Thomas Schäfer-Elmayer:
“Das geht einfach gar nicht. Es gibt keinen Grund, warum man das Kind in aller Öffentlichkeit pinkeln lässt. Schon gar nicht in einem Einkaufszentrum, wo es ohnehin Toiletten gibt. Den anderen Gästen vergeht da ja der Appetit.“

Schüsse bei Rom

Drei Menschen tot

Auftakt für Österreich!

Das ist die Startaufstellung

Baby geschüttelt: tot

Kind im Spital gestorben!

Großeinsatz im Wiener Prater

der Feuerwehr

Eriksen: "Spielt für mich!"

Emotionaler EM-Moment

Christian Eriksen kollabiert

Er ist stabil

Von Wal verschluckt!

Mann überlebt!

Delta-Mutation: Schon 8 Fälle!

In Niederösterreich