Bub (2) stürzt 30 Meter tief!

Bei Wanderung verletzt

(07.07.2022) Eine Wanderung in Tirol ist für eine Mutter und ihren 2-jährigen Buben zum Albtraum geworden. Die 33-Jährige ist Mittwochvormittag mit ihrem Jungen am "Alpinorama"-Wanderpfad im Bezirk Kitzbühel unterwegs. Plötzlich stürzt der Kleine rund 30 Meter über unwegsames, felsdurchsetztes Gelände. Dabei verletzt er sich und muss vom Rettungshubschrauber in die Innsbrucker Klinik geflogen werden. "Der Bub rutschte dabei unter dem untersten Stahlseil des Sicherungszaunes hindurch und stürzte rund 30 Meter ab“, heißt es seitens der Polizei.

(YZ)

Schüsse in Einkaufszentrum

Malmö: Großeinsatz der Polizei

Vater drängt Sohn zu Rasen

L17-fahrt: 102 km/h durch stadtgebiet

Oder-Fischsterben

Vermutetes Algengift nachgewiesen

Unwetter auf Korsika

Österreicherin unter den Opfern

Turteltauben in Frankreich

Jagdverbot verlängert

Alpinunfall in Tirol

Mann von Felsblöcken verschüttet

Pornos mit Spenden gekauft

Priester veruntreut 150.000€

AKW Saporischschja

Ukraine: Hinweise auf Abschalten