Bub stürzt 6 Meter in die Tiefe

(28.02.2014) Dramatische Szenen im Schatten des Grazer Uhrturms. Ein junges Pärchen geht mit seinem 2-jährigen Sohn am Schlossberg spazieren. Plötzlich reißt sich der Bub los, klettert unter einem Geländer durch und stürzt sechs Meter in die Tiefe. Das Kind landet genau auf der Motorhaube eines parkenden Autos.

Peter Riedler von der Steirerkrone:
“Der Bub hat unglaubliches Glück gehabt. Er hat lediglich Prellungen und eine Rissquetschwunde erlitten. Er darf das Krankenhaus bald verlassen.“

Penis-Schlangen Invasion

In Miami

25-köpfige Gruppe gerettet

Schlecht ausgerüstet

Zahlen steigen immer weiter

Nach Kroatien-Festival

Katzenmord: 5 Jahre Haft

Schuldspruch in England

Delta-Variante

Ansteckend wie Windpocken

Baby mit Baby im Bauch!

Extrem selten

Chef darf Impfung verlangen!

Auch bei uns möglich

Rettung aus überhitztem Auto

Hund in kritischem Zustand