Bub stürzt auf U-Bahngleis

"Smombie"-Unfall in Wien

Weil ein Neunjähriger beim Gehen unentwegt aufs Handy starrt, kommt es zu einem dramatischen Moment in der Wiener U-Bahn. Passiert ist der Vorfall in der U2-Station Praterstern.

Der Bub läuft den Bahnsteig entlang und hat im Gehen nur Augen für das Display seines Mobiltelefons. Deshalb übersieht er die Kante. Er stürzt auf die Gleise.

Er hat großes Glück: Ein Polizist außer Dienst beobachtet den Unfall und betätigt sofort den Zugnotstopp. Es war aber ohnehin keine Zuggarnitur in der Nähe.

Der Neunjährige kommt mit Prellungen im Armbereich davon. Er konnte nach dem Sturz allein wieder auf den Bahnsteig klettern. Die Wiener Berufsrettung hat in trotzdem zu einer näheren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.

(APA/red)

Hirn erkennt keine E-Scooter

Problem für Autofahrer

Ex Ski-Star an Krebs erkrankt

„Fuck Cancer!“

Heute Nacht Mondfinsternis

Wann und Wo?

Verdächtiger Kastenwagenfahrer

Fahndung in Feldkirchen

Flugzeug verfehlt Touris knapp!

Krasses Video!

Partystrand Zrce brennt!

10.000 Menschen gerettet

Kuss-Foto vor erlegtem Löwen

Kanadisches Paar lässt sich feiern

Mann beschädigt Rettungswagen

Luft aus Reifen gelassen!