Bub stürzt mit Auto in Bach

und stirbt

(03.10.2020) Tragödie in der Obersteiermark! Ein zweijähriger Bub stürzt gestern in Spital am Semmering mit einem Auto in einen Bach und stirbt. Das Kind dürfte in einem unbeobachteten Moment in den automatikbetriebenen Wagen seiner Eltern gestiegen sein und dann den Leerlauf eingelegt haben. Das Auto hat dann auf dem leicht abschüssigen Gelände zu rollen begonnen und landet schließlich in einem Bach.

Laut Polizei dürfte der Zweijährige aus dem Auto geklettert sein, wurde dann aber von der Strömung mitgerissen. Seine Mutter konnte ihn kurz darauf nicht finden und hat dann den Wagen im Bachbett entdeckt. Sofort hat sie Alarm geschlagen, bei einer Suchaktion konnte der Bub etwa einen Kilometer bachabwärts von Rettungskräften gefunden werden. Der Zweijährige wurde mit dem Rettungshubschrauber C16 in die Kinderklinik nach Graz gebracht, wo er aber in der Nacht gestorben ist.

Neben 22 Personen der Feuerwehr Steinhaus am Semmering und dem Notarztteam Mürzzuschlag sind auch das Kräfte des Roten Kreuzes sowie zwei Kriseninterventionsteams im Einsatz gestanden.

(mh)

OÖ: Lamas als Hirtenhunde

Spuckende Bodyguards für Schafe

CoV-Ampel: 21 Bezirke auf Rot

fast ganz Ö betroffen

Mikroplastik in Babyflaschen

Forscher schlagen Alarm

Grüner Labrador-Welpe

entzückt das Netz

Verbot von Face-Shields

mit Übergangsfrist

Equal Pay Day 2020

Ab heute arbeiten Frauen gratis

Gedränge beim Lift

sorgt für Aufregung

"Facebook Dating"

neue Dating App