Bub wegen Nase gemobbt

(12.12.2017) Das mega-berührende Video des kleinen Keaton Jones aus den USA geht gerade um die Welt! Nun bekommt der Bub aus dem Bundesstaat Tennessee jede Menge Unterstützung und Zuspruch von zahlreichen Politikern und Stars.

Bub wegen Nase gemobbt 1

Keaton wird in der Schule regelmäßig wegen seiner verformten Nase gemobbt - teilweise geht es sogar so weit, dass seine Mitschüler ihn mit Milch anschütten sowie Schinken und Brot nach Keaton werfen. Eines Tages filmt ihn seine Mutter mit Tränen in den Augen im Auto sitzend und stellt den Clip dann mit seiner Erlaubnis auf Facebook.

Keaton sagt darin:
"Ich möchte nicht, dass sie mich ärgern und ich möchte auch nicht, dass sie andere Menschen hänseln, denn das ist nicht okay. Menschen, die anders sind, dürfen nicht kritisiert werden. Es ist nicht ihre schuld. Wenn sie dich ärgern, dann lass dich nicht stören, bleib stark. Es ist hart, aber vielleicht wird es eines Tages besser."

Bub wegen Nase gemobbt 2

Bub wegen Nase gemobbt 3

Mehr als 21 Millionen Menschen haben sich das Video angesehen. Auch viele Prominente, darunter Katy Perry und Justin Bieber, melden sich zu Wort, um Keaton zu unterstützen.

Bub wegen Nase gemobbt 4

Kids "online" ganz anders?

Streamer „Ninja“ erzählt

Leni Klum startet durch

mit tollen Model-Fotos

AstraZeneca-Absage

Krisen-Treffen heute geplatzt?

Homeoffice-Regelung fix

das sind die Regeln

Bluttat in Wien Donaustadt

Streichelschafe geschlachtet

So groß ist Koala-Mädchen

Süße Fotos aus Schönbrunn!

Fahndung nach Kunstgemälden

Ermittlungen im Kloster

Vordrängler: Wann 2. Impfung?

Nur 42 Tage Zeit