Bürgermeister verteilt Viagra

Dorf hat Nachwuchs-Problem

(24.05.2019) Gratis-Viagra fürs Volk! Mit dieser Aktion sorgt jetzt der Bürgermeister eines französischen Dorfs südlich von Paris für Aufsehen. Die 600-Seelen-Gemeinde hat ein Nachwuchsproblem. Es gibt zu wenige Kinder, um künftig alle Schulklassen zu füllen. Daher stellt der Bürgermeister jetzt allen Paaren zwischen 18 und 40 Jahren Viagra kostenlos zur Verfügung.

Gar nicht mal so ungefährlich, sagt Sexualmediziner Georg Pfau:
"Viagra ist ein Medikament und sollte ohne Absprache mit einem Arzt nicht einfach so eingenommen werden."

Pfau hat auch Zweifel daran, dass die Viagra-Aktion für Nachwuchs sorgt:
"Viagra verändert nicht die Lust. Es gibt Männer, die zwar dank der Pille eine Erektion, aber trotzdem keinen Sex haben."

Bär als Autoknacker

Will kein Geld aber Essen

EM: Regenbogenfarben Verbot

sorgt für Empörung

Wildschwein-Frischling gerettet!

nur wenige Stunden alt

Biontech gegen alle Varianten

Die derzeit grassieren

23 Tonnen Gemüse auf der A2

Nach Unfall mit LKW

Wien: Lobaubesetzung 2.0?

Klimaaktivistin im Hungerstreik

"Österreich kein Spaziergang"

Italienische Presse warnt

Aktivist gegen Falschparker

Klebeband als Hilfsmittel