Aus für Binnen-I beim Bundesheer

Bundesheer3 611

Das österreichische Bundesheer schafft das Binnen-I nach 17 Jahren ab. Laut FPÖ-Verteidigungsminister Mario Kunasek würden feministische Sprachvorgaben die gewachsene Struktur der Muttersprache bis hin zur Unlesbarkeit und Unverständlichkeit zerstören. Das sagt er im Interview mit der Kronenzeitung.

Für Gabriele Heinisch-Hosek von den SPÖ-Frauen ein absolutes No-Go:
"Wenn er das Binnen-I nicht mag, dann soll er schreiben 'Soldatinnen und Soldaten'. Es gibt mehrere Möglichkeiten, Frauen zu adressieren. Die über 300 Soldatinnen und weiblichen Bediensteten haben sich das allemal verdient. Es gar nicht zu tun ist mittelalterlich, typisch FPÖ!"

Der Frauenanteil beim Heer beträgt ohnehin nur vier Prozent.

Niki Lauda tot

Große Trauer in Österreich

Kurz für Kickl-Entlassung

alle Updates findest du hier!

Wien: Mann niedergestochen

Bluttat in Parkanlage

Neugeborenes im Taxi vergessen

Einfach nur WTF!

Nach Schwarzenegger-Attacke

keine Anzeige!

Böhmermann: Countdown online

Neue Infos zu Strache-Video?

So reagiert das Netz

aufs Ibiza-Video!

Storch terrorisiert Dorf

Vogel dreht völlig durch