Regenbogenfarben in München?

DFB-Elf 'provoziert' Ungarn

(21.06.2021) Nachdem Manuel Neuer beim EM-Gruppenspiel gegen Portugal mit einer regenbogenfarbenen Kapitänsbinde aufgelaufen ist, gab es Ermittlungen seitens der UEFA. Der DFB wollte damit ein Zeichen für Vielfalt setzen. Der UEFA-Verband ermittelte, weil Neuer nicht das offizielle Modell des Kontinentalverbandes getragen hat. Das 'Verfahren' wurde nun prompt eingestellt.

Gegen Ungarn wird Arena in Regenbogenfarben geschmückt

Im letzten Gruppenspiel gegen Ungarn möchte das deutsche Nationalteam in einer bunten Arena auftreten. Das Stadion soll in Regenbogenfarben erstrahlen. Das brisante daran: Von vielen Beobachtern wird das als besonders Zeichen an Ungarn gewertet. Dort hat das Parlament ja gerade ein Gesetz beschlossen, das Homo- und Transsexualität quasi aus der Öffentlichkeit verbannen soll.

(AF)

Festival: "Austria goes Zrce"

102 Fälle in Österreich

Mega Trinkgeld für Pianist

Er ist schwer krank

Mädchen schwer verletzt

Knallkörper statt Sprühkerze

Vulkan Sinabung bricht aus

Aschewolken über Indonesien

Das Rätsel mit den Bierdeckeln

Darum fliegen sie nicht geradeaus

Schon wieder Hai Attacke

Westküste Australien

13Jähriger bedroht 17Jährigen

Österreicher als Serientäter

Alaba: Corona-Positiv

In Quarantäne