Bursche schießt auf Linienbus

(15.05.2014) Schrecksekunde heute Morgen in Klagenfurt: Aus einem fahrenden Auto heraus zielt ein junger Mann mit einer Waffe auf einen Linienbus und drückt ab. Der Bus wird beschädigt. Die Fahrgäste kommen mit dem Schrecken davon. Rainer Dionisio von der Polizei in Kärnten:

“Er ist geflüchtet, konnte aber kurze Zeit später festgenommen werden. Er wird zur Zeit polizeilich einvernommen. Über sein Motiv ist noch nichts bekannt. Seine Waffe, angeblich eine CO2-Waffe, hätte er weggeworfen. Wir suchen zur Zeit nach der Waffe. Wir sind noch mitten in den Erhebungen.“

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst

CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden

Komet mit freiem Auge sichtbar

Himmelsspektakel am Weekend