Bursche schießt auf Linienbus

(15.05.2014) Schrecksekunde heute Morgen in Klagenfurt: Aus einem fahrenden Auto heraus zielt ein junger Mann mit einer Waffe auf einen Linienbus und drückt ab. Der Bus wird beschädigt. Die Fahrgäste kommen mit dem Schrecken davon. Rainer Dionisio von der Polizei in Kärnten:

“Er ist geflüchtet, konnte aber kurze Zeit später festgenommen werden. Er wird zur Zeit polizeilich einvernommen. Über sein Motiv ist noch nichts bekannt. Seine Waffe, angeblich eine CO2-Waffe, hätte er weggeworfen. Wir suchen zur Zeit nach der Waffe. Wir sind noch mitten in den Erhebungen.“

Clubhouse: Darum boomt die App

"Exklusivität" als Erfolgsrezept

Daheimbleiber im Lockdown

Nur Wiener sind 'brav'

Vorsicht beim iPhone 12

Weg von Herzschrittmacher & Co

AstraZeneca: Erste Lieferung

ab 7. Februar

Jahrelang beim Sex beobachtet

Durch Überwachungskameras

Förderpaket für Schulen kommt

200-Millionen-Euro

FFP2-Maskenpflicht in Kraft

In Öffis und Supermärkten

Kitz-Double für Feuz

Mayer Dritter