Busunglück verhindert

34 Kinder gerettet!

(24.01.2019) Was für eine Heldentat! Eine Busfahrerin aus dem US-Bundesstaat South Carolina wird gerade im Netz gefeiert.

Die Frau hat 34 Kindern, die zwischen fünf und zehn Jahre alt sind, das Leben gerettet. Weil ein hinter ihr fahrender Mann zu schnell unterwegs ist, kommt es zu einem Crash. Beide Fahrzeuge fangen zu brennen an. Ein kleines Mädchen bemerkt rasch den Geruch von Rauch und schlägt sofort Alarm.

Die Busfahrerin sagt: „Ich habe sofort die Tür geöffnet und jedem gesagt, sie müssen sofort raus aus dem Bus! Mein einziger Gedanke war, alle Kinder in Sicherheit zu bringen!“

Dank des Einsatzes der taffen Buslenkerin sind alle Kinder unverletzt geblieben. Nach dem Vorfall werden alle Kinder sicher zur Schule gebracht, wo die Eltern sie dann abholen. Medienberichten zufolge wird der Lenker des Autos anschließend ins Krankenhaus gebracht.

Mehrheit für Massentests

Kanzler Kurz lobt Länder

Katholische Jungschar im Visier

Anschlag in Wien

Antisemitische Attacke in Wien

Frau bedroht Rabbiner

Normalität Sommer 2021?

Ziel von Kurz und von der Leyen

Lockdown sorgt für Putzfimmel

Vor allem bei jungen Männern

Schließfach-Klau: Fahndung

in NÖ und Wien

4.954 Corona-Neuinfektionen

Leichter Rückgang setzt sich fort

Katze rettet vor Brand

Besitzer geweckt