Dreijähriger Ausreißer

Busfahrer findet Kind

(06.11.2020) In Ludwigsburg in Deutschland hat ein Busfahrer an einer Haltestelle einen Dreijährigen entdeckt, der wohl von Zuhause ausgebüxt ist.

Der Mann setzte den Jungen, der nur einen Schlafanzug trug, in seinen Bus und verständigte die Polizei. Nur wenig später meldete sich die besorgte Mutter bei den Beamten. Ihr Sohn sei vor ihr aufgewacht und habe sich unbemerkt aus dem Haus geschlichen.

Kurz darauf holte die Frau ihren Sohn bei der Polizei ab. Der dreijährige Ausreißer wurde in der Zwischenzeit von den Beamten mit einer Tasse Tee und Schokolade versorgt!

(makl)

Festival: "Austria goes Zrce"

102 Fälle in Österreich

Mega Trinkgeld für Pianist

Er ist schwer krank

Mädchen schwer verletzt

Knallkörper statt Sprühkerze

Vulkan Sinabung bricht aus

Aschewolken über Indonesien

Das Rätsel mit den Bierdeckeln

Darum fliegen sie nicht geradeaus

Schon wieder Hai Attacke

Westküste Australien

13Jähriger bedroht 17Jährigen

Österreicher als Serientäter

Alaba: Corona-Positiv

In Quarantäne