Busfahrer knöpft Jausengeld ab

Bub (10) hat Ausweis vergessen

Ein Busfahrer soll einem Schulkind das Jausengeld abgeknöpft haben. Riesenaufregung herrscht im oberösterreichischen Mauthausen. Ein 10-Jähriger hat seinen Schülerausweis daheim vergessen, der Busfahrer hat sich aber offenbar kein bisschen kulant gezeigt. Der Chauffeur soll dem Buben das gesamte Jausengeld fürs Ticket abgenommen haben. Der 10-Jährige hat den Tag dann mit hungrigem Magen verbracht.

Und dafür erntet der Busfahrer einen Mega-Shistorm, sagt Christoph Gantner von der Oberösterreich Krone:
"Vor allem, weil der Bub jeden Tag mit diesem Bus fährt. Er ist eindeutig ein Schulkind, hat auch seine Schultasche dabei gehabt, das hätte man sicher eleganter lösen können. Das Busunternehmen untersucht den Fall jetzt, man wird sich wohl entschuldigen."

Alle Infos liest du auch auf krone.at

Achtung: Verwechslungsgefahr!

Kojote für Hund gehalten

Zwölf Pythons im Kofferraum

Illegaler Züchter im Burgenland

Glühwein-Waschbär erschossen

Stadtjäger statt Tierheim

Eisbärenbaby 1 Monat alt

Neue Bilder aus Schönbrunn

2.000 Koalas verbrannt

Buschbrände in Australien

Mordalarm in Niederösterreich

Frauenleiche in Wohnung

Regierung diese Woche fix?

Türkis und Grün im Endspurt

Baby in Lebensgefahr

Eltern wurden angezeigt