Busfahrer knöpft Jausengeld ab

Bub (10) hat Ausweis vergessen

(27.11.2019) Ein Busfahrer soll einem Schulkind das Jausengeld abgeknöpft haben. Riesenaufregung herrscht im oberösterreichischen Mauthausen. Ein 10-Jähriger hat seinen Schülerausweis daheim vergessen, der Busfahrer hat sich aber offenbar kein bisschen kulant gezeigt. Der Chauffeur soll dem Buben das gesamte Jausengeld fürs Ticket abgenommen haben. Der 10-Jährige hat den Tag dann mit hungrigem Magen verbracht.

Und dafür erntet der Busfahrer einen Mega-Shistorm, sagt Christoph Gantner von der Oberösterreich Krone:
"Vor allem, weil der Bub jeden Tag mit diesem Bus fährt. Er ist eindeutig ein Schulkind, hat auch seine Schultasche dabei gehabt, das hätte man sicher eleganter lösen können. Das Busunternehmen untersucht den Fall jetzt, man wird sich wohl entschuldigen."

Alle Infos liest du auch auf krone.at

70% werfen Lebensmittel weg

Food Waste in Österreich

1,3 Mrd Energiekostenzuschuss

Für Österreichische Unternehmen

Ukrainer müssen zahlen

Öffis ab Oktober nicht mehr gratis

Kinder immer dicker

Jeder 3. Bub übergewichtig

Baby im Koma

Gericht: Leben oder sterben?

Faktencheck-Klimabonus

Kein Geld für Frauenhäuser?

Impfung: 20-Jähriger stirbt

Todesfall nach Corona-Impfung

24 Schüler missbraucht

Lehrer schon 2013 beschuldigt