Busfahrer rettet 25 Kinder

Völlig ausgebranntes Wrack

(13.07.2021) Ein Bus mit 25 Kindern an Bord ist heute in einem Tunnel in der lombardischen Ortschaft Varenna in Italien in Brand geraten. Der Buslenker konnte alle Kinder aus dem Fahrzeug holen, bevor dieses zur Gänze von den Flammen erfasst wurde, berichteten italienische Medien. Sieben Kinder, die Rauch eingeatmet hatten, wurden ins Spital eingeliefert. Ihr Zustand sei jedoch nicht besorgniserregend, teilten die Behörden mit.

Der Bus wurde von den Flammen vollkommen zerstört. Fünf Feuerwehrmannschaften waren im Einsatz. Die Verkehrsachse, die von Lecco ins lombardische Gebirgsgebiet Valtellina führt, blieb stundenlang gesperrt, bevor die Fahrbahn wieder freigegeben werden konnte. Die Ursache des Brandes ist noch nicht geklärt.

(fd/apa)

Ungeimpftes Ehepaar Tod

Corona-Todesfall in NÖ

Großbritannien ohne Sprit

90% der Tankstellen leer

Erdbeben auf Kreta

Mehrere Verletzte

Aufregung um Meghan Markle

Fragwürdige New-York-Outfits

Kind stirbt bei Grenzübertritt

Lukaschenko bekommt Schuld

Bitcoin Hamster

Pelzige Krypto-Trader

Lkw kracht in Reisebus

Rund 30 Verletzte

SPD gewinnt Bundestagswahl

vor Union