Busfahrer spielt mit Handy

Während Fahrt

(07.09.2020) Krasser Vorfall auf einer Flixbus-Fahrt von Frankfurt nach Zürich! Der Busfahrer soll während der Fahrt munter auf seinem Handy Videospiele gespielt und sogar telefoniert haben. Ein Paar aus Zürich hat die gefährlichen Szenen mitgefilmt. Darin ist zu sehen, wie der Fahrer sein Handy auf das Lenkrad legt und es mit beiden Händen bedient. Besonders krass: Das Steuer lässt er dafür fast ganz los!

Damit nicht genug: Ein paar Minuten lang soll er sogar ein Videospiel auf seinem Smartphone gespielt haben. In dem Video erzählt das Paar, dass der Fahrer beinahe mit einem Auto kollidiert ist.

Auf sein gefährliches Verhalten hat das Schweizer Paar den Busfahrer aber nicht angesprochen – er sei ziemlich gereizt gewesen. Die schlechte Laune haben auch sie zu spüren bekommen: Ein Stopp auf einer Raststätte kurz vor Basel dauerte nicht einmal fünf Minuten. Die beiden musste fast dort bleiben, hätten andere Passagiere sie nicht anrennen gesehen und den Busfahrer informiert.

Es ist nicht das erste Mal, dass ein Flixbus-Fahrer mit dem Smartphone in der Hand erwischt wird. Schon vergangenes Jahr hat ein Video gezeigt, wie ein Fahrer sein Handy am Steuer bediente. Das Unternehmen will zum aktuellen Vorfall Anfang der Woche ausführlich Stellung nehmen.

(mh)

Katholische Jungschar im Visier

Anschlag in Wien

Antisemitische Attacke in Wien

Frau bedroht Rabbiner

Normalität Sommer 2021?

Ziel von Kurz und von der Leyen

Lockdown sorgt für Putzfimmel

Vor allem bei jungen Männern

Schließfach-Klau: Fahndung

in NÖ und Wien

4.954 Corona-Neuinfektionen

Leichter Rückgang setzt sich fort

Katze rettet vor Brand

Besitzer geweckt

Zentralmatura 2021 verschoben

erst am 20. Mai geht's los