Bushido: War es Brandstiftung?

Bushido ist entsetzt! In der Nacht hat es ja in seiner Villa im Berliner Vorort Kleinmachnow gebrannt. Glücklicherweise ist niemand verletzt worden. Bushido wohnt mit seiner Familie noch in Berlin, weil die Vorstadtvilla derzeit umgebaut wird. Die Flammen haben aber den Dachstuhl zerstört.

Die Polizei und Bushido selbst schließen Brandstiftung nicht aus. Der Rapper sagt zu N24:

„Es gibt im Moment keine Leitungen, die hätten durchbrennen können. Es gibt auch keine Heizkörper. Von alleine wird das nicht zu brennen anfangen. Entweder hat der Blitz eingeschlagen oder es wurde vorsätzlich Brand gelegt.“

SO schält man Koblauch!

Video geht viral

Nächstes Game of Thrones?

Neue Sucht-Serie kommt!

Norwegen: Insel ohne Zeit

2 Monate 24/7 Sonne!

Brandanschläge in Graz!

Mehrere Gebäude betroffen

Sonntagsfrage

ÖVP und Grüne on Top

Mädchen ermordet beste Freundin

Für 9 Mio. Dollar!

Python verschlingt Krokodil

Mega-Mahlzeit!

Cool: Sheeran wieder mit Eminem

Neues Album ist ein #supermix