Busunfall: 29 Deutsche tot!

Drama im Osterurlaub

(18.04.2019) Wenn der Osterurlaub in einer Tragödie endet! Auf der portugiesischen Insel Madeira sind bei einem Busunglück mindestens 29 deutsche Urlauber ums Leben gekommen. Das ist passiert: Ein Bus mit mehr als 50 Menschen an Bord verliert in einer Kurve den Halt und stürzt über eine Böschung auf ein Wohnhaus. Auf Bildern ist zu sehen, wie der zerstörte Reisebus auf der Seite und teilweise auf einem roten Ziegeldach liegt. Die genaue Unfallursache ist aber weiterhin unklar. Bei allen 29 Opfern handelt es sich um deutsche Urlauber. Mehr als 25 weitere wurden teilweise schwer verletzt. Die Insel hat eine dreitägige Staatstrauer angeordnet.

AGD0003 Rainer Waxmann

George Floyd hatte Corona

laut Autopsiebericht

Fall Maddie vor Klärung?

Deutscher unter Tatverdacht

Jetzt doch Urlaub am Meer?

Ab heute Reisefreiheit

Tödlicher Crash mit E-Bike

Rentner kracht in Rettungsauto

Ö: Rad-Highways gefordert

E-Bike-Boom, aber kaum Wege

Mann geht in Flammen auf

Mysteriöses Unglück

Keine Grenzkontrollen mehr

Außer zu Italien

Alles anders beim DIF 2020

Kleine Konzerte statt Mega-Event