Busunglück in Kärnten

(15.10.2013) Tragisches Busunglück in Kärnten! In Klein St. Paul im Bezirk St. Veit stürzt ein Schulbus rund 70 Meter über eine Böschung in die Tiefe. In dem Bus sitzen Kindergarten- und Schulkinder. Zwei Kinder sowie der Busfahrer sind schwer verletzt. Drei weitere Kinder haben ebenfalls Verletzungen erlitten. Der 27 Jahre alte Buslenker wollte laut ersten Ermittlungen einem Reh ausweichen.

EU schließt Impfstoffvertrag ab

3,2 Mio Dosen für Österreich

Impfpflicht für Passagiere

Airline sorgt für Aufregung

Leiche unter Kinderbett

Mann ersticht Ehefrau

Ski alpin: Marco Schwarz positiv

Kein Heimrennen in Lech

Corona: Impfkampagne vor Start

Ab Jänner: Menschen über 65

Mann bespuckt Security

48-Jähriger verweigert Maske

Hundeattacke in Kärnten

Pitbull Terrier beißt Teenager

Trump macht Weg für Biden frei

Glaubt aber weiterhin an Sieg