Neujahrsvorsätze: Nur heiße Luft?

(31.12.2013) Der gute Wille ist oft das einzige, was im Neuen Jahr von den gut gemeinten Vorsätzen übrig bleibt. In der Regel verpuffen sie genau so schnell wie Raketen und Knaller. Trotzdem starten sieben von zehn Österreichern mit guten Vorsätzen ins Neue Jahr, wie eine neue GfK-Studie zeigt. Ganz vorne rangieren mehr Sport, gesündere Ernährung und mehr Zeit für Familie und Freunde. Psychologin Isabella Woldrich:

‚Was man für sich selbst am Silvesterabend beschließt, wird oft nicht durchgezogen. Die innere Bereitschaft es wirklich zu tun, ist nämlich gar nicht vorhanden. Man könnte sich selbst einen Gefallen tun und sich nicht mit Vorsätzen quälen. Wenn sich jemand entschließt, es wirklich durchzuziehen, braucht derjenige Silvester nicht dazu.‘

Corona: Absichtlich infizieren?

"Human Challenge"

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff

Corona: Aufruf an Zugfahrer

Strecke Graz-Wiener Neustadt

4.400 Influencer auf Bali

Gratis-Urlaub trotz Corona

Glühwein und Punsch erlaubt

Kein bundesweites Alk-Verbot

Zehn weitere Bezirke orange

manche direkt von grün

Sex währed Video-Konferenz

Skandal um Politiker