Neujahrsvorsätze: Nur heiße Luft?

(31.12.2013) Der gute Wille ist oft das einzige, was im Neuen Jahr von den gut gemeinten Vorsätzen übrig bleibt. In der Regel verpuffen sie genau so schnell wie Raketen und Knaller. Trotzdem starten sieben von zehn Österreichern mit guten Vorsätzen ins Neue Jahr, wie eine neue GfK-Studie zeigt. Ganz vorne rangieren mehr Sport, gesündere Ernährung und mehr Zeit für Familie und Freunde. Psychologin Isabella Woldrich:

‚Was man für sich selbst am Silvesterabend beschließt, wird oft nicht durchgezogen. Die innere Bereitschaft es wirklich zu tun, ist nämlich gar nicht vorhanden. Man könnte sich selbst einen Gefallen tun und sich nicht mit Vorsätzen quälen. Wenn sich jemand entschließt, es wirklich durchzuziehen, braucht derjenige Silvester nicht dazu.‘

Obama, Clinton & Co

Waffengesetze verschärfen!

Polizei räumt Stadtstraße

95 Festnahmen

Missbrauch in Mittelschule

Mehr als 25 Betroffene

3-Jähriger stürzt aus Fenster

Einfamilienhaus in Wien

Tote Kinder: Emotionaler Coach

„Wann tun wir endlich was?“

Impfpflicht ausgesetzt

Hauptausschuss stimmt zu

Schulmassaker: Warum?

Profiler analysiert Killer

50 Patientinnen missbraucht

72-jähriger Arzt verurteilt