Cannabis = besserer Orgasmus

sagen zumindest US-Forscher

(23.05.2019) Kifferinnen haben bessere Orgasmen! Das behaupten zumindest Forscher aus den USA. Laut einer aktuellen Studie, die im Ärztejournal “Sexual Medicine“ veröffentlich worden ist, tut Cannabis der weiblichen Sexualität gut. Frauen, die vor dem Sex einen Joint rauchen, empfinden demnach mehr Lust und erleben auch bessere Orgasmen.

Liegt wohl daran, dass Cannabis eine enthemmende Wirkung hat, sagt Sexualmediziner Georg Pfau:
"Weibliche Orgasmus-Störungen werden sehr oft psychosomatisch verursacht. Und wir wissen auch, dass Cannabis ein Rauschmittel ist und die Neurotransmitterlandschaft im Gehirn verändert."

Der Sexualmediziner spricht aber klar und deutlich GEGEN den Cannabis-Konsum aus:
"Ich glaube, dass Cannabis auf Dauer eine schädliche Substanz ist. Und daher würde ich das auch keinesfalls als Orgasmus-Hilfe für Frauen empfehlen."

Alko-Mutter mit Kids im Auto

Wels: Prallt gegen Mauer

Alternativer Nobelpreis

An Ukrainierin!

Noch ein Gas-Leck in Pipeline

Schweden entdeckt ein Viertes

Rapper Coolio ist tot

Song "Gangsta's Paradise"

Schweizer vergraben Unterhosen

Zur Qualitätsmessung

Oligarchen-Jacht versteigert

für 39 Millionen Euro

Prozess gegen Shakira

Vorwurf: Steuerhinterziehung

Wo findet der ESC23 statt?

Zwei Städte im Rennen