Cannabis-Schmerzmittel: Zweifel

Datenlage unklar

(21.10.2021) Wie gut wirkt Cannabis als Schmerzmittel? Diese Frage wird jetzt am Deutschen Schmerzkongress in Mannheim laut. Seit 2017 kann bei unseren nördlichen Nachbarn Cannabis als Schmerzmittel auf Rezept verschrieben werden. Chronische Schmerzpatienten berichten seither von sehr positiven Effekten, Wissenschaftler haben hingegen Zweifel. Laut Studien gibt es bis jetzt keinen sicheren Wirkungsnachweis, auch die Risiken bei längerfristigen Behandlungen seien bis jetzt nicht erforscht.

Heimische Experten sind hingegen von der Wirkung überzeugt. Andreas Troger von “hanfgarten.at“:
"Umso länger medizinisches Cannabis verfügbar ist, desto besser werden auch die Studienergebnisse. Die Erfahrungen der Patienten sind ja wirklich sehr positiv. Medizinisches Cannabis wird nicht mehr verschwinden, sondern in den nächsten Jahren deutlich wachsen."

(mc)

MFG-Gemeinderat tot

An Covid-19 verstorben

Happy Birthday Britney!

Geburtstag in Freiheit

Jeder Fünfte bereut Postings

Erst denken, dann posten

Wiederholter Quarantänebrecher

37-Jähriger in OÖ festgenommen

Die Lebensqualität Wiens

weltweit auf Platz 1

Corona-Infektionszahlen sinken

Dennoch 72 tote in 24 Stunden

Politiker Gehälter steigen

1,6 Prozent mehr im Jahr 2022

Den Wirten reicht's!

Sie wollen aufsperren