Cannabis-Tampon gegen Schmerzen

(16.02.2016) Damenhygiene ohne Schmerzen mit Cannabis! In Kalifornien erlebt gerade ein neuartiger Tampon einen Hype. Eine Firma hat ihn mit Cannabis versetzt. Die Dosis ist zwar so gering, dass sie nicht high macht. Aber doch so hoch, dass die Regelschmerzen verschwinden, verspricht der Hersteller Foria.

Die Firma hat zunächst ein Gleitmittel erfunden, das mit Cannabis versetzt war, sagt Gründer Mathew Gerson:
„Die einfache Grundidee dahinter war, Sex-Erfahrungen zu erweitern. Am Anfang stand der Aha-Moment: Können wir wirklich ein Konzentrat finden, und es mit einem für Frauen intim-verträglichen Öl mischen? Kokosöl zum Beispiel. Um auf diese Weise ein Gleitgel herzustellen, das etwas an den Körper abgibt.“

Studien zu Verträglichkeit oder Risiken gibt es aber noch nicht. Außerdem ist der Spaß recht teuer: Vier Tampons kosten umgerechnet rund 40 Euro. Bislang sind die Tampons in US-Staaten erhältlich, in denen Cannabis legal ist.

Homeoffice selbstverständlich?

Jeder 2. lehnt sonst Job ab

Inflation so wie in 1981

Aktuell bei 7,2 Prozent

Achtung: Strafen aus Italien

ÖAMTC: Was tun?

Missbrauch in Kindergarten

Kommission untersucht ab heute

OÖ: Schlange in Sandkiste!

Im Kindergarten.

Nato-Anträge eingebracht!

Von Schweden und Finnland

Fünfjährige tot in See

Bei Familienfeier verschwunden

Flugzeugabsturz kein Unfall?

132 Tote bei Absturz