Chaos um Impfpflicht

Spritze trotz Freedom-Day?

(17.02.2022) Ist mit dem "Freedom Day" auch die Impfpflicht Geschichte? Am 5. März werden in Österreich ja quasi alle Corona-Maßnahmen beendet. Bis auf wenige FFP2-Maskenregeln braucht es dann keinen 3G-Nachweis, keine Sperrstunden und auch sonst keinerlei Auflagen. Dadurch wird aber natürlich auch die Sinnhaftigkeit der Impfpflicht in Frage gestellt. Nach dem Ausfall der versprochenen Impflotterie und dem verzögerten Impfpflicht-Start also der nächste Dämpfer für die von der Regierung angestrebte hohe Durchimpfungsrate.

Gerald Bachinger von der Österreichischen Patientenanwaltschaft schüttelt den Kopf:
“Die Signale, die derzeit in Sachen Impfpflicht ausgesendet werden, sind wirklich katastrophal. Man darf sich nicht wundern, dass die Zahl der Neuimpfungen derzeit stark zurückgeht. Und im Herbst haben wir dann den Vorsprung, den wir uns in den nächsten Monaten mit der Impfpflicht erarbeiten könnten, verspielt.“

(mc)

Obama, Clinton & Co

Waffengesetze verschärfen!

Polizei räumt Stadtstraße

95 Festnahmen

Missbrauch in Mittelschule

Mehr als 25 Betroffene

3-Jähriger stürzt aus Fenster

Einfamilienhaus in Wien

Tote Kinder: Emotionaler Coach

„Wann tun wir endlich was?“

Impfpflicht ausgesetzt

Hauptausschuss stimmt zu

Schulmassaker: Warum?

Profiler analysiert Killer

50 Patientinnen missbraucht

72-jähriger Arzt verurteilt