Chaos wegen liebestollen Schwans

(19.05.2015) Schwanenchaos in Niederösterreich! Heute früh hat in Pottendorf schon wieder ein Schwan ein Verkehrschaos ausgelöst. Und zwar indem er auf der Hauptstraße des Ortes aufgetaucht ist. Schon am Wochenende war das der Fall. Und wie am Wochenende konnte das Tier auch heute wieder unverletzt geborgen werden. Der Schwan ist offenbar auf der Suche nach einer Partnerin. Um ihm diesen Wunsch zu erfüllen, wird die Partnersuche des Schwans sogar zur Chefsache.

Pottendorfs Bürgermeister Thomas Sabbata-Valteiner:
„Es haben mich einige auf Facebook angeschrieben und gefragt: Warum hat denn die Gemeinde einen Schwan alleine ausgesetzt? Und da musste ich aufklären, dass wir nicht den Schwan in den Schlosspark gesetzt haben, sondern jemand anderer. Und deshalb habe ich den Aufruf auf Facebook gestartet, weil der, der ihn ausgesetzt hat, ja vielleicht auch noch eine Schwanendame hat - und die jetzt einfach nachbringt.“

Eriksen verlässt Spital

Nach Kollaps auf Spielfeld

Reporter isst Hut

Nach falscher Wahlprognose

Schlechte Luft in Wien?

Ranking klärt auf

Fitnessuhr überführt Mörder

Täter gab noch Interviews

Österreich spendet Impfdosen

Eine Million an Westbalkan

Bald nur mehr 2-G?

Test zu wenig für Club

5-Jährige stirbt bei Unfall

Frontalcrash in Kärnten

Vorsicht, falsche Polizei!

Wiener Polizei warnt