Check deinen Handy-Akku!

(13.12.2013) Angst vor dem eigenen Smartphone! Der Vorfall in Tirol macht viele Handy-Nutzer nervös. Einer jungen Mutter ist ja wie aus dem Nichts ihr Smartphone am Wickeltisch explodiert. Ähnliche Fälle hat es auch schon in China und Kanada gegeben. Schuld daran sind die Akkus. Auch wenn die Wahrscheinlichkeit vernichtend gering ist, können Smartphone-Akkus auf Grund eines Produktionsfehlers explodieren. Der Appell an alle: Von Zeit zu Zeit den Akku checken, so Handy-Experte Thomas Brenner von „futurezone.at“:

„Sollte sich der Akku aufblähen oder von außen beschädigt sein, sollte er sofort gewechselt werden. Bitte aber keine No-Name Nachbau-Produkte kaufen. Auch extreme Hitze ist gefährlich. Nur weil der Akku aber beim Aufladen warm wird, braucht niemand in Panik zu geraten. Die Wahrscheinlichkeit für eine Explosion ist wirklich minimal.“

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt

Neue Corona-Regeln

Babyelefant lebt wieder!

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht

Über 3.600 Fälle in nur 24h

Neuer Corona-Rekord

Slowenien: Ö als Risikogebiet

Ab Montag Reisebeschränkungen

Samu Haber positiv getestet

Quarantäne für „Voice“-Juror

Schwarzenegger nach Herz-OP

"Ich fühle mich fantastisch!"

Herbstferien: Was tun?

"Bitte unbedingt lernen"