Check-Listen für Praktika!

(02.05.2014) Kaffeeholen anstatt Arbeitsabläufe zu erlernen, nur Taschengeld anstatt richtigem Lohn. Berufspraktika sind oft nicht das, was sich Jugendliche erwarten. Um Enttäuschungen künftig zu vermeiden, stellt das Familienministerium jetzt Checklisten für Praktika zur Verfügung. Konkret geht es dabei um Tipps zum Arbeitsverhältnis, zur Bezahlung, der Versicherung oder zum Praktikumszeugnis. Denn auch wenn Berufspraktika ein guter Einstieg ins Berufsleben und wichtig im Kampf gegen Jugendarbeitslosigkeit sind, kommt es häufig zu Problemen.

Familienministerin Sophie Karmasin:
"Schwierig wird es immer dann, wenn nichts wirklich konkret ausgesprochen wird sondern man einfach mit dem Praktikum anfängt. Also wenn das Praktikum nicht geregelt ist: Ist es ein Voluntariat? Ist es ein Pflichtpraktikum? Oder ist es ein Ausbildungs- oder Angestelltenverhältnis?"

Hier findest du die Praktikums-Checklisten!

Pandemie-Ende 2022?

Moderna-Chef rechnet damit

Schule: Sicherheitsphase endet

Noch mehr Chaos ab Montag?

Kanzler Kurz einvernommen

bereits Anfang September

Schock: Frau stirbt auf Flug!

Trotz Notlandung

Mutter erstickte ihre Kinder

Lebenslange Haft und Einweisung

Verstärkte Kontrollen ab Donnerstag

Fake 3G-Nachweise

Keine COVID-19 Infektion

bei Vienna City Marathon

Blutkonserve per Drohne?

Zum ersten Mal in Ö