Chef darf Impfung verlangen!

Auch bei uns möglich

(30.07.2021) Google und Facebook machen es jetzt in den USA vor - und auch in Österreich wäre es theoretisch möglich: Eine vom Arbeitgeber vorgeschriebene Impfpflicht im Büro!

In den USA sorgt die Meldung für viel Aufregung: Die Konzerne Facebook und Google führen eine Impfpflicht für die Mitarbeiter in den Büros ein und wollen sie auf die ganzen Vereinigten Staaten ausweiten.

Auch in Österreich wird ja derzeit eine Impfpflicht für bestimmte Berufsgruppen diskutiert, aber: Wäre auch eine vorgeschriebene Impfpflicht im Büro von einem Arbeitgeber bei uns denkbar? Die Antwort lautet JA! Wie der Arbeitsrechtler Stefan Zischka im "Standard" sagt, kann ein Chef eine Impfpflicht für die Belegschaft anordnen. Voraussetzung: Wenn Impfstoff verfügbar ist und keine individuellen gesundheitlichen Gründe dagegen sprechen.

Wenn ein Mitarbeiter Testungen, oder eine Impfung ablehnt, dann kann sogar eine Kündigung drohen - die kann im schlimmsten Fall sogar fristlos sein!

(FJ)

Sportlerin zieht blank!

Mit ‚Onlyfans‘ zu Olympia

Start zur ISS Raumstation

Trotz Russland-Krieg

Warten auf den Klimabonus!

Mehr als 1 Million fehlen noch

Teenie-Clique narrt Polizei

Strafunmündig: Diskussion

19 Grad in Theater und Museen

Energiesparmaßnahmen fix

Umweltalarm in Leibnitz

Salpetersäure ausgetreten

Hilfeschrei aus den Tierheimen

Heute ist Welttierschutztag

Duma ratifiziert Annexion

Keine Gegenstimmen!