Chef leert Benzin über Arbeiter

Wollte ihn anzünden

(03.10.2020) Krass, was da in der Nacht im Wiener Bezirk Wieden passiert ist! Ein 32-Jähriger soll seinen 28-jährigen Mitarbeiter mit Benzin übergossen und anschließend versucht haben, ihn anzuzünden. Die beiden sind wegen der Arbeitsleistung des Mitarbeiters in Streit geraten. Mit dieser war der 32-Jährige nicht zufrieden.

Mit Hilfe eines Zeugen konnte das Opfer seinen Chef von der schrecklichen Tat aber abhalten. Der Täter ist geflüchtet, jedoch kurz darauf wieder in die Firma zurückgekehrt. Dort wurde er von den alarmierten Polizisten festgenommen.

In der ersten Einvernahme hat der 32-Jährige nicht nur die Mordabsicht bestritten, sondern auch, dass er Benzin auf den 28-Jährigen geschüttet hat. Der 32-Jährige befindet sich nun in U-Haft.

(mh)

Hai-Alarm in Israel

strandbesucher riskieren selfies

Süße Skateboarderin

Video geht viral

Indonesisches U-Boot vermisst

Gesunken? Bei Bali

Gejagt und mit Eiern beworfen

Schalke „Fans" rasten aus

Gesundheit an erster Stelle

Pandemie noch nicht vorbei

Super League gescheitert

4 Clubs sind zu wenig

EU-Klimaziel bis 2030

-55% Treibhausgase

Mann lässt Hunde erschießen

kein Platz in neuer Wohnung