Chef leert Benzin über Arbeiter

Wollte ihn anzünden

(03.10.2020) Krass, was da in der Nacht im Wiener Bezirk Wieden passiert ist! Ein 32-Jähriger soll seinen 28-jährigen Mitarbeiter mit Benzin übergossen und anschließend versucht haben, ihn anzuzünden. Die beiden sind wegen der Arbeitsleistung des Mitarbeiters in Streit geraten. Mit dieser war der 32-Jährige nicht zufrieden.

Mit Hilfe eines Zeugen konnte das Opfer seinen Chef von der schrecklichen Tat aber abhalten. Der Täter ist geflüchtet, jedoch kurz darauf wieder in die Firma zurückgekehrt. Dort wurde er von den alarmierten Polizisten festgenommen.

In der ersten Einvernahme hat der 32-Jährige nicht nur die Mordabsicht bestritten, sondern auch, dass er Benzin auf den 28-Jährigen geschüttet hat. Der 32-Jährige befindet sich nun in U-Haft.

(mh)

Moderna jetzt ab 12

EU erweitert Zulassung

Lopez und Affleck

Beziehung offiziell

Impfgegner protestieren

Ausschreitungen in Europa

Frau attackiert Flötenspieler

Blockflöte zerbrochen

12 Jahre Popfest

2000 Menschen feiern

Festivaldrama in Kroatien

Österreicher ertrunken

Bär verfolgt Mann

Eine ganze Woche lang

Katze in Dornen gefangen

Nach neun Stunden befreit