Chemie-Nobelpreis an Austro-Amerikaner

Der Chemie-Nobelpreis geht heuer an einen Austro-Amerikaner! Der in Wien geborene Martin Karplus teilt sich den Preis mit seinen beiden US-Kollegen Michael Levitt und Arieh Warshel. Das hat die Königlich-Schwedische Akademie der Wissenschaften heute in Stockholm bekannt gegeben. Die drei Forscher haben die Auszeichnung für die Grundlagen für Computermodelle, die zum Verständnis und zur Vorhersage chemischer Prozesse verwendet werden, erhalten. Der Preis ist mit 921.000 Euro dotiert.

Berlin bekommt Bums-Boxen

Schäferstündchen am Straßenrand

Erster DJ im Weltall!

WCD schickt ihn auf ISS

15 Tonnen Eis schmelzen davon

Verrückter Vorfall in Deutschland

Katze löst schweren Crash aus!

In Salzburg

Test: Instagram ohne Likes

Schluss mit Konkurrenzkampf?

Tod durch Metall-Strohhalm!

Tragischer Vorfall in England

Strache urlaubt wieder in Ibiza

Back to the Island

Mordalarm: LKW-Fahrer tot

Tirol: Trucker erschlagen?