Chemikalien in Pizzaschachteln

pizzaboxen

Pizzaschachteln und Co enthalten giftige Rückstände! Erschreckende Ergebnisse liefert jetzt eine neue Untersuchung des Verbands der Schweizer Kantonchemiker. Die Forscher haben im letzten Jahr knapp 80 Papier- und Kartonverpackungen in der ganzen Schweiz untersucht - darunter Kaffeebecher, Take-Away-Schalen, Brotsäcke und auch Pizzaschachteln.

Chemikalien in Pizzaschachteln 1

14 Prozent der Verpackungen sind durchgefallen, sie haben giftige Chemikalien wie Chlorpropanol enthalten.

Pius Kölbener, Kantonchemiker aus St. Gallen:
"Zudem haben wir die Papierverpackungen auf Druckfarben untersucht. Auch da haben wir Substanzen gefunden, die potentiell auf Lebensmittel übergehen können. In diesen Konzentrationen gehören sie nicht in die Verpackungen. Außerdem haben wir Mineralöl-Rückstände gefunden."

3-Jähriger in Auto dehydriert

In PKW geklettert & eingenickt

Pinke Schafe am Festival

Heftige Kritik an Werbeaktion

Hat Arzt 95 Kinder missbraucht?

Schwere Missbrauchsvorwürfe

iOS 12.4: Sicherheits-Update

Gefährliche Lücke behoben

NÖ: 14-Jähriger tötet Mutter

schreckliche Bluttat!

Filter-Fail bei Pressesprecherin

als süßes Kätzchen im Netz

Drink steckt Hemd in Brand

Showeinlage geht schief

Rasenmähen: Frau stirbt fast

Skurriler Unfall