China schränkt Spielzeit ein

Für Minderjährige

(30.08.2021) Für Spiele-Liebhaber und Zocker brechen in China jetzt harte Zeiten an! Die Behörden haben nämlich jetzt wohl die Spielzeit für Unter-18-Jährige drastisch reduziert!

Laut der Nachrichtenagentur Xinhua dürfen die Unternehmen jetzt Jugendliche unter 18 Jahren nur noch an Freitagen, sowie an Wochenend- und Feiertagen spielen lassen. Aber damit nicht genug: Auch die Zeit wird eingeschränkt! Die Teenager dürfen nur noch 1 Stunde spielen!

Das ist eine nochmalige Reduktion der ohnehin schon begrenzten Spielzeit. Bisher durften Minderjährige 1,5 Stunden am Tag spielen, an Ferientagen sogar 3 Stunden pro Tag!

Der Grund dafür: Die Sorge, dass immer mehr Jugendliche spielsüchtig werden könnten!

(FJ)

19 Grad in Theater und Museen

Energiesparmaßnahmen fix

Umweltalarm in Leibnitz

Salpetersäure ausgetreten

Hilfeschrei aus den Tierheimen

Heute ist Welttierschutztag

Duma ratifiziert Annexion

Keine Gegenstimmen!

Durchfall-Desaster

Hund förmlich "explodiert"

Kadyrow schickt Söhne an Front!

Sind zwischen 14 und 16

Die Grippe: Das Mega-Comeback!

Zwei Jahre keine Welle

Forderung: Mehr AMS-Geld!

Menschen verarmen