China: „Robocops“ auf Bahnhof

(12.02.2018) In China sorgen die "Robocops" ab sofort für Sicherheit. Rechtzeitig zum chinesischen Neujahrsfest am Freitag sind 20 Roboterpolizisten am Bahnhof in der südchinesischen Stadt Shenzhen im Einsatz. Sie geben den Reisenden ein sicheres Gefühl. Die etwa ein Meter hohen Roboter sollen die Polizisten bei ihrer Arbeit unterstützen und wichtige Informationen weiterleiten.

Ein Polizist sagt zu New China TV:
"Manche Roboter können kriminelle Taten erspähen oder Raucher warnen. Andere können Passagieren helfen, indem sie ihnen Informationen zu Zügen geben. Die Menschen werden einfach besser reisen können und sich glücklich auf ihrem Heimweg fühlen."

China: „Robocops“ auf Bahnhof1

Hier siehst du die kleinen "Robocops" im Einsatz.

Kickl gegen Kirchenbeitrag

"Akt der christlichen Nächstenliebe"

Gratis Menstruationsartikel

Schottland: Einzigartige Maßnahme

Messerangriff: Freude im Iran

Autor Rushdie in Lebensgefahr

Zweijährige stürzt 50 Meter ab

Notarzthubschrauber im Einsatz

Schwerer Sturm bei Festival

Toter und Verletzte in Spanien

Hilferuf "Luisa" in ganz Tirol

Gegen sexualisierte Gewalt

Schwerer Unfall auf A6

Mindestens 3 Tote

150-Meter-Sturz überlebt!

Frau abgestürzt