Chinesin köpft Kätzchen

Du wirst nicht fassen können, was diese Chinesin mit einem kleinen Kätzchen gemacht hat. Und sie kommt damit auch noch ungestraft davon!

Der Hass der Tierschützer im Internet richtet sich heute gegen eine Chinesin. Die Frau hat mit einer Wahnsinnsaktion einen gewaltigen Shitstorm ausgelöst. Sie hat ein kleines Kätzchen gekauft und es danach in ihrem Badezimmer geköpft. Fotos davon hat sie dann im Netz veröffentlicht. Offenbar war es eine Alk-Aktion: Laut eigener Aussage sei sie dabei betrunken gewesen, das schreibt sie in einer öffentlichen Entschuldigung.

Kurios: Strafbar gemacht hat sie sich damit nicht, denn ein Tierschutzgesetz gibt es in der Form in China nicht.

Hier gibt's Bilder zur Story!

Achtung: Verwechslungsgefahr!

Kojote für Hund gehalten

Zwölf Pythons im Kofferraum

Illegaler Züchter im Burgenland

Glühwein-Waschbär erschossen

Stadtjäger statt Tierheim

Eisbärenbaby 1 Monat alt

Neue Bilder aus Schönbrunn

2.000 Koalas verbrannt

Buschbrände in Australien

Mordalarm in Niederösterreich

Frauenleiche in Wohnung

Regierung diese Woche fix?

Türkis und Grün im Endspurt

Baby in Lebensgefahr

Eltern wurden angezeigt