Chirurg graviert Initialen in Organe

Unglaublicher Fall in Großbritannien! Ein Chirurg soll seine Initialen in die Organe von Patienten eingraviert haben.

Eigentlich hat der Mann Lebertransplantationen durchgeführt. Bei diesen Operationen griff er dann aber plötzlich zu einem Lasergerät ...

Chirurg graviert Initialen in Organe 2

Mit einem Gerät, das eigentlich dazu dient, Blutungen zu stoppen, soll er die Buchstaben SB (das sind seine Initialen) in den Lebern von zwei Patienten hinterlassen haben.

Einem Kollegen, der bei einem der Patienten eine Folgeoperation durchgeführt hat, sind die eingravierten Buchstaben in der Leber aufgefallen.

Chirurg graviert Initialen in Organe 3

Nun steht der Chirurg vor Gericht.

Der Mann hat sich in dem Prozess der Körperverletzung schuldig bekannt. Der Staatsanwalt sagt, dass es ein solches Verbrechen im Strafrecht bisher noch nie gegeben hat.

Ein Urteil soll am 12. Januar fallen.

Hundebesitzer schlägt Jogger

Streit um Leine

Stalking oder doch super cute?

Polizist findet Nummer heraus

Zu heftiger Sex: Frau stirbt

Mann steht jetzt vor Gericht

Zaubertrick geht schief!

Wie weit darf Zauberer gehen?

Liebe: Immer gleicher Typ

Von wegen "Nie mehr so einer"

Horrorfund in Deutschland

Baby in Müllsack!

Bub (2) bei Sauftour vergessen

Kinderwagen in City gefunden

Bluttat in Leibnitz: Warum?

Täter bis jetzt zu besoffen