Chrissy Teigen macht Schluss

mit 13,7 Millionen Followern

(26.03.2021) Ein trauriger Tag für Fans.

Model Chrissy Teigen hat offiziell ihren Twitter-Account gelöscht. Grund dafür seien Mobbing und Hass-Postings, die sie des Öfteren von Followern erfahren hat. In einigen Tweets, die sie vor ihrer Löschung gepostet hat, schrieb Chrissy: "Hey. Seit über 10 Jahren seid ihr meine Welt ... Ich betrachte wirklich so viele von euch als meine wirklichen Freunde ... Mein Lebensziel ist es, Menschen glücklich zu machen. Der Schmerz, den ich fühle, wenn ich es nicht tue, ist zu viel für mich." Sie fordert ihre knapp 13,7 Millionen Follower auf, ihre Worte ernst zu nehmen. "Ich bin einfach ein sensibler Scheißer, okay!? Ich will nicht so sein! Ich bin es einfach!"

In ihrem allerletzten Tweet fasst sie nochmal ihre Hass-Liebe zu ihren Followern zusammen: "Aber ich liebe euch und ich schätze unsere gemeinsame Zeit, das tue ich wirklich. Ich hasse euch auch."

Viele Fans sind traurig und wütend, dass es zu diesem Schritt überhaupt gekommen ist. Ein Fan schreibt auf Twitter: "Ich bin eigentlich wütend, dass Chrissy Teigen Twitter verlassen hat. Wütend, weil die Leute so ätzend sind und sie Chrissy buchstäblich von Twitter gemobbt haben." Viele ihrer Feinde sind jedoch froh, dass Chrissys Account nicht mehr existiert: "Chrissy Teigen ist ein Pädo und eine Heulsuse, die heiße Luft nicht ertragen kann. Bye."

Chrissy Teigens Account-Löschung ist der Beweis, dass Cyber-Mobbing existiert.

(LG)

Bilanz der jüngsten Corona-Demo

Festnahmen und Pfefferspray

Fisch & Gecko: "Energiefresser"

Haustier-Stromverbrauch-Check

Begräbnis Prinz Philip

Termin ist fix

Corona-Demos in Wien

Polizei setzt Pfefferspray ein

15-Jähriger droht mit Amok-Lauf

Bei Kanzler-Chat

Impfungen ab 12 Jahren?

Pfizer stellt US-Antrag

Lienz statt Linz?

Taxifahrer hilft aus

Van der bellen ist geimpft

,,Nur ein kleiner Pieks"