Christine Nöstlinger ist tot

(13.07.2018) Mit 81 Jahren ist die bekannte Kinder- und Jugendbuchautorin am 26.Juni verstorben. Mit den Worten "Wie soll ich wissen, was die Kinder bewegt, wenn sie einen halben Tag lang über dem Smartphone sitzen?", verkündet Nöstlinger vor knapp drei Wochen, dass sie mit dem Schreiben aufhören wird. Kurz darauf ist die 81-Jährige tot. Erst jetzt nach dem Begräbnis gibt die Familie bekannt, dass Christine Nöstlinger verstorben ist.

Mit Büchern wie "Die feuerrote Friederike" wird Nöstlinger bekannt. Ihre Werke sind in mehr als 20 Sprachen übersetzt worden. Damit zählt die österreichische Schriftstellerin zu den bedeutendsten Kinder- und Jugendautoren im deutschsprachigen Raum.

Die Fans im Netz trauern um die beliebte Buchautorin:

Bär als Autoknacker

Will kein Geld aber Essen

EM: Regenbogenfarben Verbot

sorgt für Empörung

Wildschwein-Frischling gerettet!

nur wenige Stunden alt

Biontech gegen alle Varianten

Die derzeit grassieren

23 Tonnen Gemüse auf der A2

Nach Unfall mit LKW

Wien: Lobaubesetzung 2.0?

Klimaaktivistin im Hungerstreik

"Österreich kein Spaziergang"

Italienische Presse warnt

Aktivist gegen Falschparker

Klebeband als Hilfsmittel