Christine Nöstlinger ist tot

Kerzen Tod tot

(13.07.2018) Mit 81 Jahren ist die bekannte Kinder- und Jugendbuchautorin am 26.Juni verstorben. Mit den Worten "Wie soll ich wissen, was die Kinder bewegt, wenn sie einen halben Tag lang über dem Smartphone sitzen?", verkündet Nöstlinger vor knapp drei Wochen, dass sie mit dem Schreiben aufhören wird. Kurz darauf ist die 81-Jährige tot. Erst jetzt nach dem Begräbnis gibt die Familie bekannt, dass Christine Nöstlinger verstorben ist.

Mit Büchern wie "Die feuerrote Friederike" wird Nöstlinger bekannt. Ihre Werke sind in mehr als 20 Sprachen übersetzt worden. Damit zählt die österreichische Schriftstellerin zu den bedeutendsten Kinder- und Jugendautoren im deutschsprachigen Raum.

Die Fans im Netz trauern um die beliebte Buchautorin:

Corona-Tests bei Hausärzten?

Neue Forderung vom Expertenrat

Trump: Ende von Tiktok?

Kein Download ab Sonntag

Neue Regelung bis März 2021

fürs Home-Office!

Scheinehen vermittelt

Sozialleistungen erschwindelt

Toter in Linz: Taxler gesucht

Erste Spur?

Autopilot: Tesla mit 150 km/h

Fahrer schläft!

Video für mehr Menschlichkeit

vom Mauthausen Komitee

Wien: Welpe in Park ausgesetzt

Das ist strafbar!