CL-Traum vorbei: Bullen verlieren 0:3

fussball wiese ml 611

(28.08.2014) Es soll einfach nicht sein. Auch im siebten Anlauf verpasst Salzburg den Aufstieg in die Gruppenphase der Champions League. Ein früher Elfer und ein Traumtor der Schweden bescheren den Bullen schon in der ersten Hälfte einen klaren Rückstand. Die Bullen verlieren schließlich haushoch mit 0:3 auswärts gegen Malmö und haben damit auch noch das 2:1-Guthaben vom Heimspiel aus der Hand gegeben.

Die Enttäuschung ist natürlich groß. Mittelfeldspieler Kevin Kampl nach dem Match:
"Unser Traum ist geplatzt, wir haben's uns selber kaputt gemacht. Wir konnten unser Spiel nicht auf den Platz bringen, vor allem in der ersten Halbzeit. Zwei Jahre haben wir dafür gearbeitet, sind diesen harten Weg gegangen, haben jeden Tag wirklich hart trainiert und jetzt... Da kann man eigentlich jetzt gar nicht mehr viel dazu sagen, das muss jeder erstmal verkraften."

Für die Salzburger geht es jetzt in der Europa-League-Gruppenphase weiter.

Erdbeben in der Türkei

Vier Tote, mehrere Verletzte

Coronavirus: Aufruf in Tirol

Kirche und Therme betroffen

Corona-Rekord in Österreich

5.627 Neuinfektionen

Telefonische Krankmeldung

bis Ende März wieder möglich

Corona-Ausgangssperre

Umfassende Maßnahmen erwartet

Ariana Grande: neues Album

Als Präsidentin im Musikvideo

Paris Jackson: erste Single

Album kommt im November

D setzt KTN auf die rote Liste

neue Maßnahmen für ganz Ö