CL-Traum vorbei: Bullen verlieren 0:3

fussball wiese ml 611

(28.08.2014) Es soll einfach nicht sein. Auch im siebten Anlauf verpasst Salzburg den Aufstieg in die Gruppenphase der Champions League. Ein früher Elfer und ein Traumtor der Schweden bescheren den Bullen schon in der ersten Hälfte einen klaren Rückstand. Die Bullen verlieren schließlich haushoch mit 0:3 auswärts gegen Malmö und haben damit auch noch das 2:1-Guthaben vom Heimspiel aus der Hand gegeben.

Die Enttäuschung ist natürlich groß. Mittelfeldspieler Kevin Kampl nach dem Match:
"Unser Traum ist geplatzt, wir haben's uns selber kaputt gemacht. Wir konnten unser Spiel nicht auf den Platz bringen, vor allem in der ersten Halbzeit. Zwei Jahre haben wir dafür gearbeitet, sind diesen harten Weg gegangen, haben jeden Tag wirklich hart trainiert und jetzt... Da kann man eigentlich jetzt gar nicht mehr viel dazu sagen, das muss jeder erstmal verkraften."

Für die Salzburger geht es jetzt in der Europa-League-Gruppenphase weiter.

Tierquäler verstümmelt Ente

Prämie für Hinweise

NÖ: Schülerin vermisst

Polizei bittet um Hinweise

Sex-Skandal in Quarantänehotel

Corona-Anstieg in Melbourne

Hund von Polizei gerettet

Mischling beinahe etrunken

Upskirting wird zur Straftat

Spannerfotos bald strafbar

Corona-Maske am Rückspiegel

Experten warnen

Schwerer Kindesmissbrauch

44-Jähriger in Wien verhaftet

Zeugnis: Bitte lerne im Sommer

Ende des Corona-Semesters