Claudio Coccoluto

Star Dj verstorben

(02.03.2021) Wieder ein Großer der von uns gegangen ist. Der italienische DJ und Produzent Claudio Coccoluto ist in den frühen Morgenstunden in seinem Haus in Cassino an den Folgen einer Erkrankung verstorben. Die Musikwelt trauert. Coccoluto begann schon mit 13 Jahren in dem Elektrogeschäft seines Vaters als DJ aufzulegen. Ende der 1970er Jahre gab er seine ersten Livesets im ersten privaten Radiosender "Radio Andromeda" als DJ zum besten. Seine ersten Erfahrungen in Clubs machte er Mitte der Achtziger, darunter in so legendären Hütten wie dem Seven Up in Gianola und dem Histeria in Rom. Coccolutos Homebase ist der Goa Club in Rom, in dem er als Resident spielte.

Claudio Coccoluto war übrigens der erste europäische DJ, der in der New Yorker Sound Factory Bar auflegte. 1997 gründete er das Label The Dub, das für seinen typischen Tribal-House-Sound steht. Seine Musik bezeichnete er selbst immer als „Underground“.

(fd)

Kopftuchverbot fällt

In den Kindergärten

AUT: Mehr Energiesicherheit

Nationalratsbeschluss

Affenpocken: Immer mehr Fälle

Darauf ist zu achten

Mutmaßlicher Missbrauch

KIGA: Schon 4 Anzeigen

Mit eSports gegen Gaming-Sucht

Machen wir es Island nach?

1.730 Soldaten verlassen Werk

Mariupol-Asowstal

BGM mit 1,78 ‰ am Steuer

Unfall mit Blechschaden

EU-Parlament erhöht Druck

Sanktionen gegen Kneissl?