Clip: Briten verspotten Österreich

Ein britischer Reiseveranstalter verspottet Österreich! Für Wirbel sorgt der Werbespot des Reiseanbieters ‚On The Beach‘. Der Name ist Programm, auf der Seite findet man nämlich wirklich nur Strandurlaub-Angebote. Im Spot wird Österreich daher kräftig ausgelacht, weil wir ein Binnenland sind, also keinen Zugang zum Meer haben. Die Strände rund um unsere Seen gelten für den Reiseanbieter wohl nicht. Jetzt fragen sich viele User: Ist diese Kampagne eigentlich schlechte Werbung für unser Land?

Eigentlich nicht, sagt Ulrike Rauch-Keschmann von der 'Österreich Werbung':
“Österreich ist bei den Briten ein sehr beliebtes Urlaubsland. Die meisten wissen natürlich, dass wir keinen Zugang zum Meer haben. Wer also einen Strandurlaub plant, wird ohnehin nicht an Österreich denken. So gesehen nutzt uns der Spot vielleicht sogar, da er Strandurlaubern unser Land als Alternative zeigt.“

Berlin bekommt Bums-Boxen

Schäferstündchen am Straßenrand

Erster DJ im Weltall!

WCD schickt ihn auf ISS

15 Tonnen Eis schmelzen davon

Verrückter Vorfall in Deutschland

Katze löst schweren Crash aus!

In Salzburg

Test: Instagram ohne Likes

Schluss mit Konkurrenzkampf?

Tod durch Metall-Strohhalm!

Tragischer Vorfall in England

Strache urlaubt wieder in Ibiza

Back to the Island

Mordalarm: LKW-Fahrer tot

Tirol: Trucker erschlagen?